MfU-Logo
    


Aufbau einer Kinderstation

Ausgangslage: Für die Kinder im Krankenhaus gab es anfänglich nur einen Raum, in dem die Kinder mit anderen Patienten mit unterschiedlichsten Krankheiten zusammen lagen. D.h. operierte Kinder lagen neben Kindern mit Malaria–Infektionen oder anderen ansteckenden Krankheiten. Die Angehörigen, die ihre Kinder versorgen mussten, lagen auf dem Boden zwischen den Kindern.
Vor diesem Hintergrund, war es das erste Ziel des Vereins, durch den Bau einer Kinderklinik, diese Umstände für alle Betroffenen (Kinder, Eltern, Pflegepersonal und ärzte) deutlich zu verbessern. So sollte ausreichend Platz zur Verfügung stehen und die Genesung der Kinder durch helle offene Räume unterstützt werden. Zudem sollten die Kinder, je nach Krankheit, in unterschiedlichen Abteilungen untergebracht werden können.

Kinderbett in der alten Station…
…das Baugelände…
…Fundamentlegung…
…erste Rohbauarbeiten…
…Grundfläche des späteren Baus…
…erste Raumaufteilung…
…der fertige Rohbau…
…Das fertige Gebäude…
…der Küchen– und Waschbereich
…die neue helle Kinderstation
…Glückliches Pflegepersonal
…Der neue Eingangsbereich
  • Projekt–Start2004
  • Projekt–Ende2007
  • Investition aus Spenden105.000 €

Die Umsetzung erfolgte in drei großen Etappen:

  • Finanzierung und Aufbau des Fundamentes
  • Finanzierung und Aufbau der Gebäudeteile
  • Innenausbau und Raumgestaltung
  • Aufbau einer Außenanlage mit Wasch– und Küchenbereich für die Pflege der Kinder durch die Angehörigen der Kinder
  • Befestigung des Innenhofes und Schaffung eines überdachten Bereiches, um den Angehörigen auch bei schlechterem Wetter einen adäquaten Schutz zu bieten. Hierdurch wurde auch erreicht, dass die Klinik bei Regenwetter deutlich besser sauber gehalten werden konnte.